Ivoclar Vivadent
Schweiz

Search
  • Ivoclar Vivadent

Stark in drei Bereichen

Ivoclar Vivadent ist in drei Produktbereichen tätig. Innerhalb dieser Bereiche bieten wir Produkte und Produktsysteme an, die den Zahnarzt und Zahntechniker während des gesamten Behandlungs- und Verarbeitungsprozesses unterstützen und ihnen ästhetische Resultate ermöglichen.

Lesen Sie die neuesten Beiträge unserer Blogs


Zahntechniker-Blog

Zahnarzt-Blog

  • 21.09.2017

    Für Zahntechniker Stefano Inglese aus Italien ist das Verständnis der Natur unverzichtbar. Das menschliche Gebiss lässt sich für ihn nur dann verstehen und nachbilden, wenn man es in Relation zu den biologischen Strukturen begreift, in die es eingebettet ist. Ästhetische Restaurationen sollten immer die Morphologie, Funktion und Biologie des Patienten berücksichtigen. In seinem Buch «Aesthetic Dental Strategies» legt Stefano Inglese seine Arbeitsphilosophie eindrücklich dar. Lesen Sie mehr!

    Mehr lesen
  • 14.09.2017

    Ob auf Dentalfachmessen und Kongressen oder in einschlägigen Fachmedien: Überall ist die Rede von den tatsächlichen oder vermeintlichen Möglichkeiten der digitalen Technologien. Zu Recht? Wir haben bei einem Top-Zahntechniker nachgefragt. Lesen Sie, wie Oliver Brix (Deutschland) zu diesem Thema steht.

    Mehr lesen
  • 07.09.2017

    Oliver Brix aus Deutschland ist seit langem für seine hochästhetischen Restaurationen bekannt. Immer wieder outet er sich als bekennender Anhänger vollkeramischer Restaurationen. In seinem Buch «Faszination Vollkeramik» schildert Oliver Brix seine Erfahrungen und seine Arbeitsphilosophie. Lesen Sie mehr!

    Mehr lesen
  • 19.09.2017

    Sie kennen das: Immer wieder haben Sie bei Ihrer täglichen Arbeit mit Patienten zu tun, deren Kariesrisiko erhöht ist. Auch ihnen wollen Sie bestmöglich helfen. Hier gilt einmal mehr: Fluorid ist das A und O. Denn Fluorid hemmt die Demineralisation und fördert die Remineralisation der Zahnhartsubstanz. Erfahren Sie, wie bei hohem Kariesrisiko spezielle Schutzlacksysteme mit Fluorid einen Mehrfachschutz bieten können – effizient in einem einzigen Arbeitsschritt.

    Mehr lesen
  • 12.09.2017

    Sehen Sie die digitale Verwaltung in Ihrer Praxis als notwendiges Übel an? Eine lückenlose Dokumentation schafft nicht nur mehr rechtliche Sicherheit, sondern erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Lesen Sie mehr!

    Mehr lesen
  • 05.09.2017

    Die Lichtpolymerisation gilt als Fehlerquelle Nummer 1 bei der Verarbeitung lichthärtender Dentalmaterialien. Daher sollten Sie dabei äusserste Sorgfalt walten lassen, um Zeit zu sparen und um den Behandlungserfolg nicht zu gefährden.Wir haben Ihnen eine Kurzanleitung zum Download zusammengestellt. Darin erfahren Sie, was Sie für eine optimale Lichthärtung unbedingt berücksichtigen sollten.

    Mehr lesen